Auszeichnung für den »Teepott«

Die Bundesingenieurkammer wird 2018 das Restaurant »Teepott« in Rostock-Warnemünde als »Historisches Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst in Deutschland« auszeichnen.

Architektur – Müther erleben

Am Donnerstag, den 17. September 2015, bieten die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern unter dem Titel »Auf den Spuren des DDR-Architekten Ulrich Müther« in der Reihe »Unerhörte Orte« ein Programm mit Vortrag von Prof. Matthias Ludwig, Architekturführung mit Erik Maroko M.A. per Bus und Konzert mit Carolina Eyck im Müther-Rettungsturm am Strand von Binz auf Rügen an.

Ulrich Müther – In Beton gegossen

26. Februar bis 6. April 2014 Ausstellung in der Architekturgalerie Am Weißenhof in Stuttgart

Unbequeme Denkmäler

8. September 2013 – Tag des offenen Denkmals: Veranstaltung und Ausstellung mit Bauten von Ulrich Müther im Cliff Hotel in Sellin auf Rügen

Ulrich Müther – Schalenkonstruktionen

5. März bis 11. April 2009 Ausstellung im Architekturforum Zürich

Ulrich Müther – Hypar

April und Mai 2007 Ausstellung im Kunstverein Rügen in Putbus

Wanderausstellung »Kühne Solitäre«

Oktober 2002 im Künstlerhaus Nürnberg, Januar 2003 an der Technischen Universität Berlin, danach in Magdeburg, Hannover, Braunschweig, Templin und Dresden